Krieg , Genuzit , ethnische Säuberungen !

9. Aug, 2014

Die große ethnische Säuberung in der Ukraine ist in vollem Gang. 700.000 Menschen aus der russischen Volksgruppe sind seit Anfang des Jahres aus zernierten Städten, vor Bomben und Artilleriebeschuss der eigenen Regierung geflohen. Nein, nicht in den Westen, nach Russland zum angeblichen Aggressor. Die Dunkelziffer liegt noch um vieles höher. Nun fordert die Regierung in Kiew die verbliebenen 600.000 Bewohner von Donezk auf, ihre Stadt zu verlassen. Wohin? Keine Antwort! Ersatzwohnungen? Keine! Nahrungsmittel? Keine! Finanzielle Hilfe? Keine! Transportmittel? Keine! Medizinische Versorgung? Keine! Die Botschaft an die eigene russischsprachige Bevölkerung ist unmissverständlich: "Haut einfach ab! Verschwindet bevor wir eure Stadt in Schutt und Asche legen! Die Brandstifter, Nato, USA und EU schweigen zu dieser Barbarei. Der Friedensnobelpreisträger im Weissen Haus schweigt. Die Biedermänner in den europäischen "Leitmedien", die sich seit Monaten als Propagandatrommel verstehen, schweigen. Soll die Ukraine mit Bombenterror und rechtsradikalen Milizen unter Duldung des Westens "russenfrei" gemacht werden? Dann ist das die Duldung von Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Dann ist das ein schwerster Bruch von Menschenrechten und Völkerrecht. Dann ist das die Zerstörung der "Friedensunion Europa" im Jahre 2014, zum hundertsten Jahrestag der Kriegserklärung zum Ersten Weltkrieg. Dann ist das ein Verbrechen, das in unserem Namen geschieht!

In der Kirche beeten bestimmt gerade Frauen und Alte und auf dem Spielplatz spielen bestimmt gerade kleine "terroristen" mit Spielzeug Pistolen , das ist doch gefährlich , für die Faschisten.......

..........da müssen doch Merkels Faschisten richtig drauf halten !

Vorgestern wurde in Donezk ein Krankenhaus beschossen ! Ich war schon offt in diesem Krankenhaus , ich kenne es sehr gut , rechts neben dem Foto ist der Eingang ! Meine Frau brachte ihrer alten Nachbarin alles was sie brauchte ! Manchmal ging ich mit aufs Zimmer weil wir uns ja auch sehen wollten ! Aber offt lief ich diese Strasse vor und zurück , rauchte und unterhielt mich mit Patienten !

Die unterste Etage , der Keller des Krankenhauses !

Ein Behandlungsraum !

15. Aug, 2014

In Arbeit , nicht fertig